Die Theatergruppe Gugelhupf freut sich auf ihren Auftritt. KiTas und Grundschulen können sich um eine kostenlose Vorstellung in ihrer Stadt bewerben (Foto: Westenergie AG/Katrin Frendo)
Anzeigen

Datteln. Im Rahmen der Ruhrfestspiele in Recklinghausen verlost Westenergie, nach dem Erfolg der vergangenen Jahre, erneut eine kostenlose Aufführung der Theatergruppe Gugelhupf. Die Gruppe wird am 27. Mai 2024 das Stück „(K)lang ist es her“ aufführen. Kindertagesstätten und Grundschulen in Datteln können sich ab sofort für eine Aufführung in ihren Räumlichkeiten bewerben.

Die Theatergruppe benötigt für die Vorstellung einen Bereich von mindestens fünf Metern Breite und drei Metern Tiefe, der als Bühne genutzt werden kann. Darüber hinaus sollte ein Stromanschluss zur Verfügung stehen. Die Vorführung dauert zirka 45 Minuten und ist für Kinder im Alter von 4 bis 7 Jahren geeignet.

Bewerbungen um die exklusive Vorstellung sind per E-Mail bis zum 17. April 2024 unter Angabe der vorhandenen Räumlichkeiten und Anzahl der teilnehmenden Kinder an lena.sperlbaum@westenergie.de möglich. Die Gewinnerschule oder -KiTa wird bis Ende April informiert.

Zum Theaterstück

Die Theatergruppe Gugelhupf führt in ihrem Stück „(K)lang ist es her“ durch eine turbulente Reise der Musikgeschichte. Clara ist genervt von ihrem langweiligen Klavierunterricht. Immer dieselben alten Lieder, immer die gleichen langweiligen Übungen. Sie hat keine Lust mehr und will die weißen und schwarzen Tasten endgültig an den Nagel hängen. Doch da hat sie die Rechnung ohne Ihre Klavierlehrerin Frau Quast gemacht. Die kann nämlich nicht nur super Klavier spielen, sondern hat zusammen mit ihrer Freundin „Professorin Superschlau“ auch noch den „Musikator 3000“ erfunden. Die allererste musikalische Zeitmaschine. Die ist zwar noch nicht ganz ausgereift, doch um Clara weiterhin für die Musik zu begeistern reisen die drei durch die Geschichte der Klänge und Melodien. Sie entdecken klassische Chöre und den Jazz, besuchen Hippies und tanzen im Neonlicht der 70er. Es wird bunt und laut und wild. Ob das alles ausreicht, um Clara wieder von der Musik zu begeistern? Diese Entscheidung muss sie ganz alleine treffen…

Beitrag drucken
Anzeige