© Burkhard "Buggy" Münster

Duisburg. Gleich 17 Auto- bzw. Motorradfahrer überschritten heute die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h auf der Brücke der Solidarität. Ein Mercedes und eine Suzuki waren mit 99 bzw. 102 km/h die schnellsten und müssen jetzt ihren Führerschein für mindestens vier Wochen abgeben. Das gilt auch für zwei weitere Fahrzeugführer die mit 85 und 84 unterwegs waren.

Die Lasermessung der Polizei dauerte nur eine Stunde von 09:45 -10:45 Uhr. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen