Moers/Kamp-Lintfort/Sonsbeck/Alpen. Insgesamt 6.180,11 Euro kamen beim vierten Spendenlauf von GiroCents innerhalb von sechs Monaten zusammen. Wie viel Geld davon an ihre Projekte ging, erfuhren die Ehrenamtlichen von fünf Initiativen zwischen Moers und Xanten jetzt bei einer unterhaltsamen Kaffeerunde von Giovanni Malaponti. „Die GiroCents kommen Monat für Monat direkt von unseren Kunden“, so der Sparkassenchef, „wir können uns aktuell bei über 2.500 Spendern bedanken.“ Und die hätten mit ihren Spendencodes auch diesmal wieder darüber entschieden, wem am Ende wie viel Geld zufließt.

Die Initiative Integratives Leben e.V. erhielt die meisten Stimmen. Die stellvertretende Vorsitzende Ursula Rohde freute sich über 2.067 Euro: „Damit können wir den behinderten Kindern und Jugendlichen zusätzliche Angebote machen – beispielsweise Ausflüge, Disco-Abende oder auch mal was Besonderes zum Spielen.“ 1.716,23 Euro reichte die Sparkasse an den Tierschutzverein Kamp-Lintfort weiter. „Zwischen Xanten und Rheinhausen setzen wir uns für das Wohl der Tiere ein, unterstützen Futterstellen und versuchen, insbesondere das Elend frei lebender Katzen mit unserer Kastrations-Aktion einzudämmen.“ Weil eine Operation durchschnittlich 90 Euro kostet, könne der verein die GiroCents gut gebrauchen.

Ihr Spendengeld nutzt die katholische Pfarrgemeinde St. Konrad in Moers-Scherpenberg, um die Elternbeiträge für ihre jährliche Ferienfreizeit auf Ameland stabil halten zu können. Mit Blick auf ihre 939,54 Euro fügten Lagerleiter Angela Cleven und Georg Müller erfreut hinzu: „Da sind jetzt auch noch Leihfahrräder für unsere Kids drin!“ Das Schild des St. Michael-Kindergartens hatten Elisa Hemmers-van Husen und Jörg Rösken aus Alpen-Menzelen zur Spendenverteilung mitgebracht: „Das bekommt jetzt einen neuen, würdigen Rahmen – und dank der 764,16 Euro können wir auch neue Turnmatten kaufen.“ Der Förderverein des Kindergartens St. Georg in Sonsbeck wird mit den 693,17 Euro seine Kasse wieder ausgleichen. „Die Eltern hatten nämlich das Geld für unsere neue Kinderküche vorgeschossen“, verriet Hans Dieter Hinßen schmunzelnd. „Darin wird schon fleißig gekocht und gespült“, so Ursula Venhoff.

Aktuell läuft die fünfte Spendenrunde von GiroCents, mehr Informationen unter www.sparkasse-am-niederrhein.de/girocents.

Beitrag drucken
Anzeigen