Die Biene ist wichtig für das ökologische Gleichgewicht

Moers. Die CDU Moers lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einer gut 1-stündigen Bienenwanderung am Freitag, den 1. Juli 2016 um 16 Uhr durch den Moerser Stadtpark ein. Geleitet wird die Führung von Imker Carsten Cebulla (Imkerverein Moers) und den beiden Biologen Till Stempel und Sven Leygraf.

Startpunkt ist das Denkmal der Henriette vor dem Moerser Schloß. Initiatorin ist die CDU-Sprecherin für Stadtentwicklung, Planen und Umwelt, Julia Zupancic: „Die Biene ist maßgeblich für das ökologische Gleichgewicht! Leider sinken die Bienenbestände fortwährend. Bereits durch kleine Maßnahmen kann ein jeder einen Beitrag zum Erhalt der Bienen leisten. Mit unseren Aktionen wollen wir motivieren, dem Bienensterben entgegen zu wirken!“

Bei der Wanderung wird aufgezeigt, durch welche Maßnahmen und Bepflanzungen die Stadt Moers bereits dazu beigetragen hat, das Bienensterben zu verhindern und welche Maßnahmen Bürger selbst ergreifen können. Parallel zum Rundgang werden am See im Freizeitpark von 16 bis 18 Uhr Infostände rund um das Thema „Bienen“ aufgebaut. Die CDU wird Saatgut für blütensuchende Insekten verschenken und der Imkerverein informiert über das Imkern.

Für die Initiative „bienenfreundliches Moers“ hat die CDU die Moerser „Superbiene“ entwickelt. Sie wird künftig viele Aktionen der CDU begleiten.

Beitrag drucken
Anzeigen