Anzeige
Beschädigter Bücherschrank (Foto: Polizei)

Oberhausen. Zwei Jugendliche wurden heute Nacht (6.9.), gegen 0.30 Uhr, dabei beobachtet, als sie einen öffentlich aufgestellten Bücherschrank am Ebertplatz beschädigten.

Als Polizisten sich dem Ebertplatz näherten, flüchteten die Täter in verschiedene Richtungen vom Tatort. Zu Fuß nahmen die Beamten die Verfolgung auf und konnten einen der Tatverdächtigen nach knapp 200 Meter stellen und vorläufig festnehmen. Den Polizisten gegenüber gab der 17-jährige Oberhausener an, mit seinem Kumpel aus Langeweile randaliert zu haben.

Aus dem Bücherschrank wurden zwei Klappen herausgerissen und zerstört. Die gespendeten Bücher lagen um den Schrank verteilt. Es entstand Sachschaden. Gegen den 17-Jährigen wurde eine Anzeige wegen Sachbeschädigung gefertigt. Die Ermittlungen dauern an. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen