Anzeige

Oberhausen. Jetzt liegt ein richterlicher Beschluss für eine Fotofahndung vor: Nach einem Raub bei einem Lebensmitteldiscounter an der Mecklenburger Straße am Donnerstagabend (11.8.) gegen 21.25 Uhr wird jetzt ein Mann mit einem Foto der Überwachungskamera gesucht.

Der Täter bedrohte die Kassiererin der Filiale mit einer schwarzen Schusswaffe und forderte Bargeld. Anschließend betrat er den Kassenbereich, griff in die Geldschublade und flüchtete mit dem erbeuteten Bargeld aus dem Geschäft in unbekannte Richtung. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Räuber verlief negativ.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: zirka 165 -170 cm groß, 35-38 Jahre alt, schlank, südländisches Erscheinungsbild und Akzent, auffallend schlechte Zähne, vermutlich Glatze
Bekleidung: schwarzes T-Shirt, Jeansjacke, blaues Cap, vermutlich Ohrring

Hinweise zu dem Unbekannten nimmt das Kriminalkommissariat 12, unter der Rufnummer:0208-8260 oder poststelle.oberhausen@polizei.nrw.de, entgegen. Axel Deitermann (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen