Anzeige
U16-Spieler Nico Schäfer (l.) und Matz Guyens aus der U14 der Xanten Romans (Fotos: privat)

Xanten/Duisburg. Die U16m der Xanten Romans verlor zum Saisonstart 63:73 bei den Walsum Beavers, während die U14 mit 40 zu 102 erfolgreich gegen die Walsumer Basketballer startete.

Im ersten Spiel der neuen Saison war die Niederlage für die Xantener U16 vermeidbar. Das erste Viertel endete nach ausgeglichenem Verlauf 21:19 für die Domstädter, wobei die Spielanlagen beider Teams völlig unterschiedlich waren. Während die Beavers immer wieder durch einfache Fastbreaks mit erfolgreichen Korblegern zum Ziel kamen, tat sich das Team aus Xanten sehr schwer seine technische Überlegenheit gegen die robuste Spielweise des Gegners in Punkte zu verwandeln. Wenig hilfreich war hierbei sicherlich auch die sehr kleine Spielhalle in Duisburg.

Im zweiten Viertels riss dann völlig der Faden. Nachdem Nicolai Schäfer zum Ende des ersten Viertels sein 3. persönliches Foul bekommen hatte, musste er rausgenommen werden und konnte auch in den Einsatzzeiten nicht wie gewohnt agieren. Die Romans konnten lediglich zwischen der 14. und der 17. Minute punkten. Einfache Korbleger wurden nicht verwandelt bzw. der Ball leichtfertig weggeworfen. Hinzu kam eine katastrophale Defense, die es dem Gegner ermöglichte in den letzten 3 Minuten des zweiten Viertels 16 Punkte ohne große Gegenwehr zu erzielen. Hier fehlte es bei einigen Akteuren offensichtlich  auch am nötigen Einsatz. Zur Halbzeit stand es 41:32 für das Team aus Duisburg.

Die beiden letzten Viertel verliefen ähnlich wie die ersten 10 Minuten. Walsum erzielte leichte Punkte im Fastbreak und Xanten verlegte immer wieder seine Korbleger oder gab den Ball leichtfertig ab. Lediglich Gentian Hyseni, der heute sein erstes Spiel für die Romans machte, zeigte hier die notwendige Durchsetzungsfähigkeit.

Die Korbjägerkrone der Romans ging an diesem Tag an Nicolai Schäfer, der 16 Punkte erzielte. Am nächsten Sonntag kommt mit den Baskets aus Duisburg einer der Ligafavoriten in den Romans Dome.

Für das Xantener Team spielten [Punkte]: Nicolai Schäfer [16], Gentian Hyseni [15], Dario Hesse [4], Joshua Schotte [4], Sebastian Simon [14], Lukas Hußlein [3], Jonas Bergsma [2], Jonas Ingenhaag [2], Robin Peters [2], Jan-Marten Tenhaef, Nicolas Trint

 

Erfolgreicher Auftakt der U14-Basketballer in die Saison: Walsum Beavers – Xanten Romans 40:102 ( 7:21,9:15, 20:23,4:42 )

War es zur Halbzeit eigentlich schon klar, wer das Spielfeld in Duisburg als Sieger verlassen sollte (36:16 für die Xantener Gäste ), machte es die Domstädter U14 im dritten Viertel nochmal spannnend (nur 23:20 ). Doch dann wurde die Defens umgestellt und die Jungs vom Trainergespann Alshut/Amende ließen die Gastgeber kaum noch Luft holen. Aggressiv wurde der Gegner schon in seiner eigenen Spielhälfte bearbeitet, wodurch viele schnelle Ballgewinne entstanden. Diese verwandelten dann die Domstädter erstaunlich sicher und schafften sogar noch den viel umjubelten 100-sten Punkt kurz vor Spielende durch den Hauptangreifer Matz Guyens. Der darf dann auch sein Team beim Training mit Leckereien versorgen. Erfreulich für die Coaches, dass sich alle Spieler in die Scorerliste eintrugen und dass Neuling Christian Simon in seinem ersten Spiel für die Romans schon wie ein “Alter” aufspielte und 10 Punkte erzielte.

Für die Romans waren im Einsatz: Nico Schmidt-6, Max Behrendt-3, Lukas Meintrup-6, Tom Theißejans-10,Joost Kallenberg-15,Josef van den Berg-3, Lasse Remy-20, Matz Guyens-13, Christian Harder-10, Jan Manten-6, Christian Simon-10.

Beitrag drucken
Anzeigen