Anzeige
Die Holzbrücke Kahlenbergstraße ist in die Jahre gekommen (Foto: privat)

Mülheim. Die Holzkonstruktion der Brücke an der Kahlenbergstraße ist durch Witterungseinflüsse geschädigt. Insbesondere die Brettschichtholzbinder des Überbaus und die Holzstützen weisen, wie im Prüfbericht der Hauptprüfung am 10. August 2016 festgestellt wurde, zunehmende Anzeichen von Fäulnis auf.

Zur Aufrechterhaltung des Fuß- und Radweges auf und des Straßenverkehrs unter der Brücke, wurden am Freitag Verstärkungen durch Holzdiagonalen montiert, durch die die Standsicherheit des Bauwerkes gewährleistet wird.

Es wird geplant die Brücke ab 2018 durch eine gestalterische vergleichbare Stahlkonstruktion zu ersetzen.

Beitrag drucken
Anzeigen