Anzeigen

Fast allen Auszubildenden haben die Malteser eine Übernahme angeboten (Foto: privat)

Duisburg. Mit einem feierlichen Gottesdienst und einem anschließenden Sektempfang hat die Malteser Rhein-Ruhr gGmbH die Examenskurse 2016 der Krankenpflegeschule verabschiedet. Mit den insgesamt 18 Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und Krankenpflegern freuten sich die Leitungen, Dozentinnen und Dozenten der Krankenpflegeschule sowie die Mitarbeiter und Pflegedienstleitungen der Malteser Rhein-Ruhr gGmbH über den erfolgreichen Abschluss.

Nach einer dreijährigen Ausbildungszeit haben die Auszubildenden in einer praktischen, einer mündlichen und einer schriftlichen Prüfung ihr umfangreiches Fachwissen erfolgreich unter Beweis gestellt. Damit können die Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und Krankenpfleger der Malteser Krankenhäuser St. Anna und St. Johannes-Stift gut gerüstet in die berufliche Zukunft starten. Hinter den frisch examinierten Gesundheits- und Krankenpflegern liegen insgesamt 2.300 Theoriestunden und 2.500 Stunden Praxis in den verschiedenen Stationen des Krankenhauses. Alle Bestandteile des Examens orientieren sich an typischen beruflichen Situationen. Fast allen Auszubildenden haben die Malteser eine Übernahme angeboten.

 

Beitrag drucken
Anzeigen