Anzeige

Duisburg. Erstmals in der 129-jährigen Geschichte des Kirchenchores St.Johannes wurde am vergangenen Sonntag an drei verdiente Sängerinnen und Sänger die Cäcilienmedaille in besonderer Anerkennung um die Verdienste der Kirchenmusik in Homberg durch den Präses Diakon Stefan Ricken und den Teamsprecher Andreas Alkämper verliehen.

Die drei geehrten Mitglieder haben jahrzehntelange Funktionen ausgeübt: Gerd Thiel war 50 Jahre Kassierer, seine Frau Cäcilia hat 50 Jahre die passiven Mitglieder betreut und Tilde Pingen war 50 Jahre lang zweite Kassiererin. Ferner wurde in der Feierstunde Dieter Kleinophorst geehrt, der als Vorsitzender (2003-2016) zurückgetreten ist. Ihm galt der besondere Dank des Chores für sein hohes Engagement in diesen Jahren! Es wurden für 65-jährige Mitgliedschaft geehrt: Ria Walsdorf und Gerd Thiel – sowie für 50-jährige Mitgliedschaft Margret Plambeck und 25-jährige Mitgliedschaft Ingrid Dümesnil. Der Kirchenchor gestaltet im gesamten Jahr besondere Gottesdienste unter der Leitung von Ulrike Hoyer musikalisch mit. Der nächste Höhepunkt ist der Gesang in der Christmette am Heiligen Abend um 22:00 Uhr mit einem Orchester in der St.Johannes-Kirche.

 

Beitrag drucken
Anzeigen