Anzeigen

Wesel. Unbekannte schlugen am Montag, in der Zeit von 07.40 Uhr bis 15.35 Uhr, die Scheibe einer Balkontür einer Wohnung an der Wiesenstraße ein und durchwühlten das Hab und Gut der Bewohner. Im gleichen Gebäude hebelten sie eine Terrassentür zu einer weiteren Wohnung auf. Auch an der Fusternberger Straße schlugen Unbekannte, in der Zeit von 09.00 Uhr bis 11.50 Uhr, zu und drangen durch ein Fenster in eine Wohnung ein. In allen Fällen erbeuteten sie Bargeld und Schmuck. Bei einem Einbruch in eine Wohnung an der Dinslakener Landstraße wird derzeit ermittelt, ob bzw. was die Täter stahlen.

Auch ein Kindergarten an der Isselstraße war Ziel von Langfingern. In der Zeit von Freitag (23.12.2016), 14.00 Uhr, bis Montag (02.01.2017), 07.20 Uhr, hebelten Unbekannte ein Kellerfenster auf, durchwühlten die Räume und brachen einen Tresor auf. Sie erbeuteten unter anderem Bargeld.

Ein Unbekannter versuchte am Montag gegen 11.10 Uhr die Eingangstür eines Wollwarengeschäfts an der Tückingstraße aufzuhebeln. Eine Anwohnerin hörte die Einbruchsgeräusche und sprach den Täter an. Dieser ergriff umgehend die Flucht. Tatbeute machte er nach ersten Erkenntnissen zur Folge nicht.

Beschreibung: 190 cm groß, schlanke Figur, Dreitagebart, westeuropäisches Aussehen, bekleidet mit einer Jeanshose.

Sachdienliche Hinweise in allen Fällen bitte an die Polizei Wesel, Tel.: 0281 / 107-0. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen