Symbolfoto
Anzeige

Oberhausen. Im Vergleich zu den Vorjahren verliefen die Weihnachtstage für die Feuerwehr Oberhausen eher ruhig (Heiligabend, 24.12.2017, 07:00 Uhr bis 2.Weihnachtsfeiertag, 26.12.2017, 15:00 Uhr). Es gab glücklicherweise keine Einsätze im Bereich Brandschutz oder der technischen Hilfeleistung.

Auch im Rettungsdienst wurden in diesem Jahr weniger Einsätze gefahren. Insgesamt mussten im Stadtgebiet an den Feiertagen 175 Einsätze in der Notfallrettung und im Krankentransport bewältigt werden.

Die Bilanz in der Übersicht: 67 Krankentransporte, 108 Notfalleinsätze, davon 39 mit Beteiligung des Notarztes.

Beitrag drucken
Anzeigen