Kevin Kühnert (Foto: Anna Kleimann)

Moers. Kevin Kühnert, der SPD-Widerständler gegen die große Koalition, kommt am Dienstag, 02. Oktober nach Moers

Der Bundesvorsitzender der Jusos, Kevin Kühnert wird in Moers über die Zukunft von Hartz IV und über soziale Sicherheit reden. “Es ist sicher nicht schön, im Nachhinein Recht zu bekommen, wenn man in Berlin miterlebt, dass die Groko von Seehoferkrise zu Seehoferkrise stolpert und einfach nicht so recht zum Regieren kommt”, so Anja Reutlinger, Vorsitzende der SPD Rheinkamp. Kevin Kühnert wird sicher auch darüber reden, wenn er am Dienstag, 2. Oktober auf Einladung der SPD Rheinkamp um 18.00 Uhr in das ehemalige Jugendheim St. Barbara, Lindenstraße38 kommt.

Der Ortsvereinsvorsitzenden Anja Reutlinger ist es darüber hinaus gelungen, aus dem SPD-Landesvorstand Britta Altenkamp nach Moers zu holen. Britta Altenkamp engagiert sich u.a. seit Jahren im Vorstand des Vereins für Kinder- und Jugendarbeit in sozialen Brennpunkten Ruhrgebiet e.V.. Gerade die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und ein chancengerechter, gebührenfreier Zugang zur Bildung für alle liegen ihr besonders am Herzen. Hinzu kommt noch Christian Woltering aus der gleichberechtigten Doppelspitze Mann – Frau, der Landesgeschäftsführung des Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V.. Moderiert wird die Veranstaltung von Anna Dieren, Beisitzerin im Juso-Landesvorstand NRW.

Die Veranstaltung ist öffentlich. Wegen des begrenzten Platzangebots bittet die SPD Rheinkamp um Anmeldung bis zum Freitag, 28. September 2018, bei Svenja Abendroth unter der Telefonnummer 02841-72881 oder per E-Mail abendrothsvenja@gmail.com.

Beitrag drucken
Anzeigen