Grafik (Faber Courtial GbR): Hafenansicht des römischen Xanten
Anzeigen

Xanten. Ausstellung zum Handel am römischen Niederrhein verzeichnet bislang 30000 Besucher / Offene Führungen am letzten Wochenende

Die Sonderausstellung „Warenwege – Warenflüsse“ des LVR-RömerMuseums im Archäologischen Park Xanten endet am kommenden Sonntag. Bislang haben rund 30.000 Besucher die im Juli eröffnete Schau gesehen, die mit zahlreichen archäologischen Funden aus achtzehn europäischen Museen zeigt, dass der Niederrhein bereits in der Antike Teil eines globalen Handelsnetzes war. Vor dem Abbau und dem Rücktransport der Exponate finden am Samstag und am Sonntag jeweils um 13 Uhr letztmalig offene Führungen für Erwachsene und Kinder statt. Geöffnet von 9 bis 17 Uhr.

Beitrag drucken
Anzeigen