(Foto: privat)
Anzeigen

Moers/Neukirchen-Vluyn/Essen. Traditionell treffen sich im November die Linedancer im Clubheim des TTC Schwarz-Gold Moers zur Abnahme des Deutschen Tanzsportabzeichens (DTSA). In diesem Jahr stellten sich insgesamt 40 Teilnehmer aus 3 Vereinen den prüfenden Blicken der Abnehmerin Marina Krüger.

Aus Essen reisten die Assindian Linedancer mit 13 Teilnehmern an. Vom Club Linedance-Wally aus Neukirchen-Vluyn starteten 15 Tänzer und vom TTC waren 12 Linedance Ladies dabei.

Anders als beim Standard- und Lateintanz wird beim Linedance gleichzeitig von allen Tänzern dieselbe Choreografie mit zahlreichen, je nach Leistungsstand auch komplizierten Schrittfolgen getanzt. Dadurch sind Abweichungen sofort auffällig und jeder Tänzer ist bemüht, die synchronen Bewegungen der Gruppe nicht zu unterbrechen. Das ist nicht immer einfach und kostet hohe Konzentration.

Aber alle Tänzer hatten sich lange darauf vorbereitet und schafften ihre Abzeichen: 4 Bronze, 24 Silber und 12 Gold – ein erfreuliches Ergebnis!

Alle Helfer, Gäste und Prüflinge feierten schließlich bis zum späten Abend den Erfolg beim Abtanzen ihrer Lieblings-Linedance-Songs. Cooles Fest mit sportlichen Leistungen. Auch die Gastvereine kommen gerne nach Moers!

Beitrag drucken
Anzeigen