(Foto: privat)
Anzeige

Kamp-Lintfort. Am Samstag, den 08. Dezember besuchte der Nikolaus rund 100 Kinder und deren Eltern im ka-LIBER Kulturverein, im Alten Rathaus.

Die Kinder malten tolle Bilder für den Nikolaus, es wurde getanzt, gesungen und gelacht. Große Augen leuchteten auf, als der Nikolaus mit seinen zwei Engeln die liebevoll bestückten Tüten an die Kinder verteilte und jedes Kind, durch den Griff in den großen Nikolaussack, sich über eine zusätzliche Überraschung freuen durfte. So wurde das Team des ka-LIBERs zum Ende des Jahres mit strahlenden Kinderaugen für seine Arbeit belohnt.

Der Verein selber wurde reichlich beschenkt

Begrüßen und freuen durfte sich der Jugendkulturverein und das Team besonders über den Besuch einer Abordnung des Lions Club Kamp-Lintfort. Frank Zielonka, Andreas Kaudelka, Dr. Johannes Hampf, Satwant Singh und Dirk Busian überreichten eine großzügige Spende von 4000,- € an den ka-LIBER-Vorsitzenden Peter Schiffler. Der Lions Club Kamp-Lintfort hat, durch ein im Mai 2018 durchgeführtes Golfturnier, Gelder in Höhe von 12000 ,- € sammeln können, die zu gleichen Teilen an die drei Institutionen Hospiz Haus Sonnenschein in Rheinberg, Friedensdorf International in Dinslaken und ka-LIBER Kulturverein in Kamp-Lintfort gespendet wurden.

Das ka-LIBER freut sich sehr über dieses Nikolausgeschenk und wird mit diesem Betrag ein spannend gruseliges Community Event im Herbst 2019 finanzieren. Peter Schiffler dankte dem Lions Club für die Würdigung der Arbeit des ka-LIBERs und der damit einhergehenden Förderung der Jugendkultur in Kamp-Lintfort.

Beitrag drucken
Anzeigen