v.l. Dr. Bernhard Lammers, Prof. Dr. Michael Haude, Prof. Dr. Andreas Neumann, Prof. Dr. Thomas Otto und Dr. Michael Schädel-Höpfner (Fotos: Bernhard Moll)
Anzeigen

Neuss. Wieder sind fünf renommierte Mediziner des Lukaskrankenhauses im Ranking des Magazins FOCUS Gesundheit unter Deutschlands Top Ärzten gelistet.

In der soeben erschienenen Ausgabe ist der renommierte Herzspezialist Prof. Dr. Michael Haude, Chefarzt der Medizinischen Klinik I, wie bereits seit vielen Jahren in der Kardiologie aufgeführt. Prof. Dr. Thomas Otto, Chefarzt der Urologie, ist, ebenfalls zum wiederholten Mal, gleich zweimal vertreten: So wird er unter den Besten für die Behandlung von „Urologischen Tumoren“ ebenso aufgeführt wie unter den Top-Ärzten für gutartige Prostatavergrößerung. In der Handchirurgie zählt Prof. Dr. Michael Schädel-Höpfner, Chefarzt der Klinik für Unfallchirurgie, Handchirurgie und Orthopädie, zu den Besten seines Fachs. HNO-Chefarzt Prof. Dr. Andreas Neumann ist als Top-Arzt für Nebenhöhlen-Operationen gelistet. Dr. Bernhard Lammers, Leitender Arzt der Allgemeinchirurgie, ist wieder unter seinem Spezialgebiet der Hernienchirurgie aufgeführt.

Die beständige Auflistung unter Deutschlands besten Ärzten freut nicht zuletzt Geschäftsführer Dr. Nicolas Krämer. „Das ist ein herausragendes Beispiel für unsere Spitzenmedizin am Lukaskrankenhaus, die wir gern in die anstehende Fusion mit den Rhein-Kreis Neuss Kliniken einfließen lassen. Und auch hier gilt: Den Erfolg macht das gesamte Team aus. Mein Glückwunsch den ausgezeichneten Ärzten!“

Beitrag drucken
Anzeigen