(Foto: BPOLI Düsseldorf)
Anzeige

Düsseldorf. Einige Reisende und Triebfahrzeugführer der Deutschen Bahn AG meldeten gestern Mittag (17. Sep.) ein Schwanenpärchen im Gleisbereich auf Höhe Düsseldorf Angermund-Flughafen.

Eine Streife der Bundespolizeiinspektion Düsseldorf konnte nach kurzzeitiger Gleissperrung und Nacheile einen Schwan aus dem Gleisbereich retten und in Sicherheit bringen. Der Gerettete war seinem Freund und Helfer, Polizeimeister Daniel T., sichtlich dankbar. Nach kurzer Ingewahrsamnahme wurde der Schwan am nahe gelegenen Angerbach aus der Maßnahme entlassen.

Von dem zweiten Schwan fehlte zu diesem Zeitpunkt jede Spur. Weitere Meldungen blieben jedoch aus. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen