Marie Rumpf (Foto: privat)
Anzeigen

Dinslaken. Das nennt man einen Paukenschlag was die Aktiven des TV Jahn Hiesfeld am Wochenende bei den Bezirkskurzbahnmeisterschaften im Sportbad Essen gezeigt haben. Die 7 Leistungsschwimmer der Veilchen überzeugten sehr erfolgreich mit 13 Medaillen (4x Gold / 4x Silber / 5x Bronze) sowie gleich 7 neuen Vereinsrekorden. Evelin Edel (2003) holte sich gleich 2 der begehrten Bezirkstitel. Überlegen gewann sie die offene Klasse über 400m Freistil (4:21,49 Minuten) und 1500m Freistil (16:42,20 Minuten). Die Zeit über 1500m Freistil ist gleichzeitig neuer Vereinsrekord und sie führt damit zurzeit die aktuelle Bestenliste in Deutschland an. Hinzu kommt noch der Jahrgangstitel über 100m Freistil.

Auch ihr Bruder Oskar Edel (2001) war mit einer Silbermedaille und dreimal Bronze in der offenen Klasse wieder eine Medaillenbank. Dazu kommen noch gleich fünf neue Vereinsrekorde über 50m Freistil (3.Platz 26,58 Sekunden),100m Freistil (5. Platz 52,77 Sekunden) 200m Freistil (2. Platz 1:56,04 Minuten), 100m Schmetterling (3. Platz 57,89 Sekunden) und 100m Lagen (5. Platz 1:00,55 Minuten).

Die jüngste der Mannschaft Lana Dedek (2009) gewann ebenfalls 3 Medaillen. Über 50m (33,28 Sekunden) und 100m Freistil (1:12,69 Minuten) wurde es die Silbermedaille und über 100m Rücken die Bronzemedaille in 1:27,61 Minuten. Auch Marie Rumpf (2001) reihte sich in die Siegerlisten ein. Sie gewann über 100m Lagen in 1:08,89 Minuten die Silbermedaille. In neuer Vereinsrekordzeit von 34,59 Sekunden kam sie über 50m Brust auf den 5. Platz. Ricardo Dedek rundet die Liste mit dem Gewinn der Goldmedaille über 50m Rücken in 31,65 Sekunden und der Bronzemedaille über 100m Rücken (1:12,69 Minuten) ab. Sarah-Marie Gerharz (2004) gewann zwar keine Medaillen, war aber mit ihren Bestzeiten über 100m Rücken (6.Platz in 1:17,22 Minuten) und 100m Lagen (10. Platz in 1:18,48 Minuten) sehr zufrieden. Auch einen Platz in den TOP-TEN verzeichneten Tara Panknin (2007) mit ihrem 8. Platz über 50m Schmetterling in 37,28 Sekunden. Nun liegt der Focus auf den NRW Kurzbahnmeisterschaften wo sich Trainerin Nelli Edel schon jetzt auf die Qualifikation von Marie Rumpf, Evelin Edel und Oskar Edel freuen kann. Alle drei haben die Qualifikationszeiten dazu schon erreicht.

Beitrag drucken
Anzeigen