(Symbolfoto)
Anzeige

Duisburg. Am Samstagmorgen (19. Oktober) wurde gegen 11.00 Uhr in eine Arztpraxis auf der Düsseldorfer Straße eingebrochen. Der 35-jährige Täter wurde hierbei von einem Mitarbeiter der Praxis überrascht und konnte zunächst mit der Beute (elektronische Geräte) flüchten.

Aufgrund der guten Zeugenbeschreibung konnte er im Rahmen der polizeilichen Fahndungsmaßnahmen in Tatortnähe gestellt und festgenommen werden. Die Ermittlungen in dieser Sache dauern noch an. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen