Professor Dr. Dirk Graf, Chefarzt der Klinik für Gastroenterologie (Foto: Rheinland Klinikum / A. Tinter)
Anzeige

Grevenbroich. Darmkrebs ist bei Frauen die zweithäufigste, bei Männern immerhin die dritthäufigste Tumorerkrankung. Besonders ab einem Alter von 50 Jahren steigt die Zahl der Darmkrebs-Erkrankungen deutlich an. Um „Darmkrebsvorsorge“ geht es darum im Vortrag am kommenden Dienstag, 19. November, im Elisabethkrankenhaus Grevenbroich.

Professor Dr. Dirk Graf, Chefarzt der Klinik für Gastroenterologie, informiert in der Reihe „Gesundes Wissen“ ausführlich über Möglichkeiten der Vorsorge, Symptome und Formen der Erkrankung, aber auch deren gute Heilungschancen bei Früherkennung. Die Veranstaltung beginnt um 17.30 Uhr im Seminarraum des Fachärztezentrums auf dem Krankenhausgelände an der Von-Werth-Straße. Der Eintritt ist frei.

Beitrag drucken
Anzeigen