(Foto: Sascha Kreklau)

Duisburg. Für die beiden Vorstellungen von „Rattenkinder“ am 04. und 09. Dezember im FOYER III des Theaters Duisburg gibt es noch Karten.

In dem Kammerspiel in offener Landschaft von Simon Paul Schneider geht es um eine Gruppe junger Menschen, die aus den engen Grenzen gesellschaftlichen Lebens ausbrechen wollen und schließlich eine neue. eigene Lebensform unter Leitung des charismatischen Führers „Echo“ finden.

Vertrauen, Betrug, Grenzen und Regeln – alles wird auf den Prüfstand gestellt und neu überdacht. Im Mittelpunkt der Geschichte stehen die Geschwister Fanny und Theo, die sich ineinander verliebt haben. Eine verzweifelte Liebe, die zunehmend zu verzweifelten Taten führt.

Es spielen Ferit Albayrak, Caroline Blümer, Anna Bollmann, Leoni Gaitanis, Vanessa Kuhnen, Danielle Python, Maxi Remy, Kats Schlia und Emma Stratmann. Ergänzt wird das Ensemble durch die Schauspieler Katharina Böhrke und Axel Holst, der in der ARD-Fernsehserie „Lindenstraße“ die Rolle des Roland Landmann spielt.

Der in Duisburg geborene Theaterautor Simon Paul Schneider hat zum zweiten Mal ein Stück für Spieltrieb geschrieben. Und wie 2017 in seiner “German Horror Story – Die Hütte im Wald” spielt er wieder mit Elementen des Grauens.

Achtung: Bei der Vorstellung wird Stroboskoplicht eingesetzt! Die Karten kosten 11 €.

Beitrag drucken
Anzeigen