(Foto: Feuerwehr Oberhausen)
Anzeige

Oberhausen. Am heutigen Samstagmittag rückte der Löschzug der Feuerwache Sterkrade zu einem Brand an der Klosterhardter Straße aus. Auf einem Hinterhof brannte eine Kfz-Werkstatt in voller Ausdehnung. Der 33jährige Werkstattinhaber konnte sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Vor der Brandbekämpfung mussten die Feuerwehrmänner noch eine Gasflasche aus der Werkstatt ins Freie bringen. Anschließend wurde das Feuer mit 3 Atemschutztrupps bekämpft. Um ein Übergreifen der Flammen auf Nachbargebäude zu verhindern, wurde ein zweiter Löschzug auf der Hartmannsweilerstraße eingesetzt. Nach einer Stunde war der Brand unter Kontrolle.

Bis zum Abend wird eine Brandwache der Freiwilligen Feuerwehr Sterkrade die Einsatzstelle kontrollieren. Die Ursache des Brandes wird derzeit von der Kriminalpolizei ermittelt. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen