Unfallflucht in Laar am Dienstagmorgen (28. Januar, 7:40 Uhr) - Zeugen gesucht (Foto: Polizei Duisburg)
Anzeige

Duisburg. Ein bislang unbekannter Lkw-Fahrer ist am Dienstagmorgen (28. Januar, 7.40 Uhr) auf der Deichstraße kurz vor der Friedrich-Ebert-Straße einem schwarzen Renault aufgefahren. Dabei schob er den Pkw nach rechts auf den Radweg. Das Auto prallte dabei mit dem linken Hinterrad gegen den Bordstein, so dass die Achse brach. Der Lkw bog schließlich, ohne anzuhalten, nach rechts in die Friedrich-Ebert-Straße ab. Die 61-jährige Renault-Fahrerin blieb unverletzt. An ihrem Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von mindestens 6.000 Euro.

Das Verkehrskommissariat 21 ermittelt und sucht nun nach dem flüchtigen Lkw-Fahrer, dessen Fahrzeug einen Kranaufbau gehabt haben soll und einen Frontschaden aufweist. Die Beamten bitten ihn sowie Zeugen, die genauere Angaben zu dem Unfall machen können, sich unter der Rufnummer 0203 2800 zu melden. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen