v.l. Dr. Jörg Geerlings, Vorsitzender des Fördervereins des Lions Clubs Neuss-Helen Keller – Ruud Alblas, Vorsitzender des Lions Clubs Neuss-Helen Keller – Marie-Florence Geerlings, stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins Nüsser Pänz – Thomas Kaumanns, Vorsitzender der Fördervereins Nüsser Pänz (Foto: privat)
Anzeige

Neuss. Mit Unterstützung des Lions Clubs Neuss-Helen Keller konnte der Förderverein Nüsser Pänz jetzt ein neues Spielgerät anschaffen. Eine Drehscheibe namens „Spinner“ steht nun auf dem Spielplatz neben der Marienkirche in der Neusser Innenstadt.

Das Spielgerät wurde entwickelt, um Kindern entsprechend ihrer Altersstufe unterschiedliche Drehherausforderungen zu bieten. Je nach den Fähigkeiten der Kinder bietet es alle möglichen Aktivitäten, um die Motorik zu fördern. Thomas Kaumanns, Vorsitzender der Fördervereins Nüsser Pänz, dankte dem Lions-Präsidenten Ruud Alblas: „Kinder brauchen attraktive Spielplätze und Bewegungsmöglichkeiten, das gilt vor allem in der dicht bewohnten Neusser Innenstadt. Der Lions Club hat einen wichtigen Beitrag dazu geleistet.“

Schon im vergangenen Jahr hatte die Stadt Neuss, die Eigentümerin des Spielplatzes ist, investiert. Das große Spielgerät, das alt und nicht mehr schön war, wurde abgebaut und durch ein neues ersetzt. Damit der neu gestaltete Spielplatz schön und sauber bleibt, kümmern sich zwei Spielplatzpaten, die in der Nähe wohnen, um ihn.

Beitrag drucken
Anzeigen