Die Lauf- und Walking-Gemeinde muss bis 2021 auf die Saisoneröffnung warten (Archiv-Foto: L. Doetsch)
Anzeigen

Essen. Es sollte eine schöne Party werden, die diesjährige traditionelle Eröffnung der Lauf- und Walking-Saison unter dem Motto „Laufen und Walken ist grenzenlos“, geplant für den 19. April auf der Mondscheinwiese im Essener Stadtwald.

Wegen der aktuellen Corona-Ereignisse hatten die Verantwortlichen (LVN, ESPO / Lauftreff Haumannplatz) um Lauftreff-Koordinator Leonhard Doetsch die Veranstaltung schon frühzeitig abgesagt. Schade, denn mit dem ökumenischen Open-Air-Gottesdienst zur Einstimmung in die neue Saison sucht man vergeblich vergleichbare Veranstaltungen.

Pfarrer Uwe Matysik (Seelsorger ich den Kliniken Essen-Mitte) und sein katholischer Kollege, Diakon Franz-Stephan Bungert von der St. Joseph Gemeinde in Katernberg, sind zuversichtlich: „Mit Vernunft, Vorsicht und Gottes Hilfe werden wir die schwere Zeit meistern“.

Beitrag drucken
Anzeigen