(Foto: Stadt Nettetal)
Anzeigen

Nettetal. Die Umgestaltung des Petershofes in Nettetal-Leuth geht auf die Zielgerade. Gestern “schwebten” drei etwa 35 Jahre alte Linden, geliefert von einer örtlichen Baumschule, auf dem Platz ein und verschönern das Gesamtbild nun deutlich. Die Bäume haben bereits einen Stammumfang von ungefähr 60 Zentimetern. Zudem wurde ein Kugelahorn zur Abrundung einer vorhandenen Baumreihe gepflanzt.

Die Linden kompensieren den Wegfall einer Robinie am gleichen Standort, die für die Anlage des Bürgersteiges weichen musste. Bei der Fällung war außerdem festgestellt worden, dass sie im Stamminneren schon von Pilz befallen war. Mit der jetzt durchgeführten Baumpflanzung ist die Umgestaltung Petershof beinahe vollendet. Die Staudenbepflanzung für die Beete erfolgt im Mai.

Beitrag drucken
Anzeigen