Thomas Becker (Foto: privat)

Krefeld. Thomas Becker hat am 01. April 2020 seine Arbeit aufgenommen

Die Geschäftsführung des Jobcenters Krefeld hat zum 01. April Thomas Becker übernommen. Die Trägerversammlung, sie setzt sich aus Vertretern der Stadt und der Agentur für Arbeit zusammen, hat den gebürtigen Oberhausener jetzt zum Nachfolger von Tavin Lara Turanli bestellt, die in die Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit gewechselt ist.

Thomas Becker ist studierter Verwaltungswirt und bringt fundierte Erfahrung in der Arbeitsverwaltung mit. Nach seiner Ausbildung und einem Studium an der Hochschule des Bundes arbeitete der 52-Jährige seit Mitte der Neunziger in unterschiedlichen Funktionen in verschiedenen Arbeitsagenturen und der Regionaldirektion in Düsseldorf.

In den vergangenen zwei Jahren leitete Becker als Geschäftsführer bereits den operativen Bereich der Agentur für Arbeit in Krefeld.

„Gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen möchte ich das Jobcenter Krefeld auch künftig als modernen und zuverlässigen Dienstleister am Arbeitsmarkt positionieren. Aktuell stellt uns die Corona-Krise vor enorme Herausforderungen. Hier haben wir mit dem erleichterten Zugang zu Leistungen der Grundsicherung ein wichtiges Signal gesendet“, fasst Becker seine Ziele und die aktuelle Lage zusammen. „Das Ziel der ganzen Mannschaft ist es, in dieser außergewöhnlichen Situation den Menschen und ihren Familien in Notlagen zu helfen, schnell und unbürokratisch. Gerade jetzt bedarf es auch eines vernetzten und abgestimmten Agierens aller Partner am Arbeitsmarkt, um die aktuellen Herausforderungen zu bewältigen.“

Beitrag drucken
Anzeigen