Symbolbild Feuerwehr Neuss
Anzeige

Neuss. Am Abend des 23. April 2020 wurde die Feuerwehr Neuss an den Rhein in Neuss Grimlinghausen alarmiert. Dort hatten Passanten im Rheinstrom einen vermeintlichen Kopf einer Person gesichtet und richtigerweise den Notruf getätigt.

Unverzüglich alarmierte die Leitstelle daher mehrere Löschzüge und die Wasserrettungseinheit der Feuerwehr Neuss sowie die DLRG und die Wasserwacht. Die alarmierten Einheiten besetzten das Mehrzweckboot und das Feuerlöschboot sowie mehrere Anfahrtspunkte entlang des Rheinufers von Grimlinghausen bis hin zur Josef Kardinal Frings Brücke.

Nach kurzer Zeit wurden sowohl die Landkräfte als auch die besetzen Boote fündig und sicherten insgesamt drei weiße Luftballons, die in der Dunkelheit einem Kopf sehr ähnlich sahen.

Der gesamte Einsatz konnte nach etwa 30 Minuten mit der erfolgreichen Rettung der drei Luftballons beendet werden. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen