Symbolfoto
Anzeige

Mönchengladbach. Am Freitagabend dürfte eine ehrliche Dame für viel Freude bei einem 51jährigen Mann gesorgt haben. Der hatte nämlich auf dem Heimweg, den er auf dem Rad bestritten hatte, offensichtlich seine Geldbörse verloren. Darin hatten sich neben Karten u.ä. Bargeld in Höhe von 530 Euro befunden.

Jeder kann sich wohl die Erleichterung vorstellen, als die Polizei bei ihm anrief und ihm mitteilte, dass man seine Geldbörse in Verwahrung habe. Der Grund dafür ist schlichtweg, dass eine sehr ehrliche Frau die Geldbörse gefunden hatte. Sie machte sich stante pede auf den Weg zu Polizeiwache, um sie samt Inhalt dort abzugeben.

Die Polizisten konnten mit dem Eigentümer zusammen klären, dass absolut nichts aus der Geldbörse fehlte. Sichtlich glücklich darüber, alles zurück zu bekommen und dass eine so ehrliche Person als Finderin “darüber gestolpert war”, holte er sie am Abend ab.

Auch die Polizei Mönchengladbach dankt der Finderin für ihre Aufrichtigkeit und die Hilfe. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen