K7 Sanierung zweiter Bauabschnitt (Foto: Kreis Viersen)
Anzeige

Schwalmtal/Kreis Viersen. Die Arbeiten zur Fahrbahnerneuerung der Schellerstraße (K 7) und der Einmündung Siemensstraße im zweiten Bauabschnitt haben begonnen. Dieser erstreckt sich von der Einmündung Siemensstraße rund 200 Meter in Richtung Schellerbaum.

Die Zufahrt zur Siemensstraße ist nun aus Richtung Amern von der L372 möglich und nicht mehr aus Richtung Schellerbaum. Eine Baustellenampel regelt den Verkehr. Die ausgewiesene Umleitungsstrecke über die Renneperstraße (L3) bleibt bestehen. Wirtschaftswege dürfen nicht befahren werden.

Die Arbeiten liegen im Zeitplan. Die Fertigstellung ist für Ende der nächsten Woche vorgesehen. Nach Abschluss der Asphaltarbeiten erfolgen die abschließenden Markierungsarbeiten bei laufendem Verkehr. Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich.

Bereits am 14. Mai 2020 wurde der erste Bauabschnitt von der Kreuzung Schellerstraße/ L372 bis zur Einmündung Siemensstraße wieder für den Verkehr freigegeben.

Die Firma Florack Bauunternehmung GmbH aus Heinsberg führt die Arbeiten aus. Die Gesamtkosten betragen ca. 150.000 Euro.

Weitere Informationen unter der Telefonnummer 02162/39-1798 (Kreis Viersen, Herr Sommer).

Beitrag drucken
Anzeigen