• Patientin Ursula Wagener und Madleen Beuermann, Gesundheits- und Krankenpflegerin, mit einem der Bilder (Foto: St.-Clemens-Hospital)
Anzeige

Geldern. Große Resonanz von Kindern und Jugendlichen

155 Kinder und Jugendliche haben sich bei der Aktion „Kinder für Patienten“ mit phantasievollen Bildern und Briefen an Patientinnen und Patienten im St.-Clemens-Hospital gewandt. Aus ganz NRW erreichten Sätze wie „Ich hoffe, dass ich Ihr Herz etwas erhellen konnte. Werden Sie schnell wieder gesund“, oder „Ich wünsche Ihnen gute Besserung und hoffe, dass Sie nun wieder nach Hause gehen können, den Frühling genießen und Ihre Familie wiedersehen dürfen“ das Krankenhaus. Die Einsendungen wurden täglich vor allem an ältere Menschen ausgeteilt, die aufgrund ihrer Erkrankung über einen längeren Zeitraum stationär versorgt werden mussten. Für sie waren die liebevollen Einsendungen eine ersehnte Geste in den Tagen des Besucherstopps. Und auch die Mitarbeitenden erfreuen sich an den bunten Farben. Denn viele Bilder fanden anschließend ihren Weg an die Stationspinnwände.

Am Montag endete die Aktion. Glückfee Martin Raab, der die Aktion für das Krankenhaus ins Leben rief, zog drei Gewinner aus allen Einsendungen. Über einen Gutschein des Gelderner Werberings im Wert von 50 € freut sich Shana Rodrigues. Der Gutschein im Wert von 35 € geht an Merrit van Leyen. Den Werbering-Gutschein über 15 € erhält die Notbetreuung in der OGS der St. Antonius Grundschule in Geldern Hartefeld. Die Preise wurden per Post zugestellt.

Wer sich die vielen tollen Bilder noch einmal ansehen möchte, kann das auf der Facebook-Seite des Krankenhauses tun, und zwar unter https://www.facebook.com/KrankenhausGeldern/. Auch wenn die Aktion nun beendet ist, werden neue Bilder gerne angenommen und an die Patientinnen und Patienten weitergeleitet. Wer mag, schreibt einen Brief an das St.-Clemens-Hospital, Aktion „Kinder für Patienten“, Clemensstraße 6 in 476089 Geldern oder eine E-Mail an patientengruss@clemens-hospital.de.

Beitrag drucken
Anzeigen