Sommerliche Klänge im Gerebernus-Haus: Heimbewohnerin Gertrud Nabbefeld und Sohn Rainer Nabbefeld sorgen für einen musikalischen Nachmittag (Foto: Caritasverband Geldern-Kevelaer)

Sonsbeck. Was für eine Überraschung für die Senioren und Mitarbeiter des Gerebernus-Hauses: Heimbewohnerin Gertrud Nabbefeld hat gemeinsam mit ihrem Sohn zum Mitsingen eingeladen. Mit Gitarrenbegleitung von Rainer Nabbefeld wurden auf der sonnigen Terrasse des Seniorenhauses Volkslieder und altbekannte Schlager zum Besten gegeben. Natürlich wurde auch fleißig mitgesungen.

Die stellvertretende Hausleitung Katrin Schulte freute sich gemeinsam mit den Bewohnern und der Mitarbeiterschaft über das gelungene Gartenkonzert: „Eine wunderbare Idee von unserer Bewohnerin Frau Nabbefeld, die auch Mitglied des Heimbeirates ist. Ihr und natürlich auch ihrem Sohn gilt unser herzlicher Dank für den schönen Nachmittag.“ In Singpausen wurden zudem heitere Geschichten vorgelesen, die überall für schmunzelnde und lachende Gesichter sorgten. Das buchstäbliche Sahnehäubchen war zum Abschluss das gemeinsame Eisessen der Senioren.

„Es waren vergnügliche Stunden und eine willkommene Abwechslung für unsere Bewohner. Die Freude war bei allen spürbar – auch bei unserem Team“, zieht Schulte ein positives Fazit. Das Team sucht im Übrigen noch Verstärkung: „Gerne können sich Pflegefachkräfte in unserer Einrichtung melden, der Stellenumfang ist variabel“, freut sich die stellvertretende Hausleitung auf künftige Bewerberinnen und Bewerber. Unter der Telefonnummer 02838 776140 gibt Katrin Schulte gerne weitere Informationen über die Arbeit im Seniorenheim.

Beitrag drucken
Anzeigen