Symbolfoto
Anzeige

Krefeld. Am heutigen Donnerstag (25. Juni 2020) hat die Polizei an der Grundschule an der Horkesgath eine Messstelle eingerichtet.

Zwischen 8 und 13 Uhr haben Polizeibeamte die Geschwindigkeit von 1110 Autos gemessen. 91 Fahrer waren zu schnell. Davon erhielten 85 ein Verwarngeld und sechs eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.

Ein Autofahrer fiel besonders auf, weil er mit 68 km/h in der 30iger Zone gemessen wurde. Nur drei Minuten später war er mit Handy am Steuer in der Gegenrichtung unterwegs. Ihn erwarten nun zwei Anzeigen, insgesamt 260 EUR Bußgeld, drei Punkte sowie einen Monat Fahrverbot. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen