(Foto: Patrick Opierzynski, Stadt Essen)
Anzeigen

Essen. Ab Montag, 27. Juli, wird mit den Straßenbauarbeiten der Fahrradstraße von Steele nach Zollverein (Lead City) im Bereich der Straße Vierhandbank im Stadtteil Kray begonnen.

Im ersten Schritt werden die baulichen Einengungen für die Verkehrszeichen und Fahrradständer erstellt. Diese Straßenbauarbeiten werden unter Aufrechterhaltung des Fahrverkehrs durchgeführt.

Mit den Markierungsarbeiten und den Aufpflasterungen wird Ende September/Anfang Oktober begonnen. Bei den Markierungsarbeiten kann es zu kurzzeitigen Sperrungen (stundenweise) des Fahrverkehrs kommen. Die Bauarbeiten für die Aufpflasterungen können nur unter Vollsperrung durchgeführt werden. Über die daraus resultierenden Einschränkungen wird rechtzeitig informiert. Sukzessive werden dann die weiteren Straßenbauarbeiten umgesetzt. Die Fertigstellung der Fahrradachse C ist für November vorgesehen.

Finanzierung der Fahrradstraße

Die Kosten für die Straßenbau-, Markierungs- sowie Beschilderungsmaßnahmen zur Einrichtung der geplanten Fahrradstraße von Steele nach Zollverein belaufen sich auf insgesamt 805.000 Euro, wobei die veranschlagten Fördermittel bei rund 101.000 Euro liegen.

Beitrag drucken
Anzeigen