(Foto: privat)
Anzeigen

Brüggen. Ab Donnerstag, dem 13. August, wird die Fahrbahn der Kreisstraße 20 auf der Genholter und Genroher Straße in Brüggen erneuert.

Die Arbeiten werden in drei Bauabschnitten durchgeführt. Begonnen wird auf der Genroher Straße im Abschnitt vom Kreisel L 373 (Boisheimer Straße) bis zum Ortseingang Brüggen-Lüttelbracht. Es folgt die Strecke vom Ortseingang bis zum Minikreisel (Lüttelbrachter Straße). Abschließend wird die Genholter Straße vom Minikreisel bis zur Kreuzung mit der B221 (Brachter Straße) saniert.

Die jeweiligen Bauabschnitte werden für den Durchgangsverkehr komplett gesperrt. Während der gesamten Bauzeit ist eine Umleitung über die L 373 und die B221 ausgeschildert. Anwohner können ihre Grundstücke weiterhin erreichen.

Die Bauarbeiten dauern rund sieben Wochen, wobei witterungsbedingte Verzögerungen nicht ausgeschlossen werden können.

Die Firma G-S Straßenbau aus Dülmen führt die Arbeiten aus. Die Gesamtkosten betragen circa 470.000 Euro. Weitere Informationen unter der Telefonnummer 02162/39-1235 (Kreis Viersen, Andreas Mende).

Beitrag drucken
Anzeigen