Die Feuerwehrleute tragen mit Hilfe der Drehleiter einen Ast ab (Foto: Feuerwehr)
Anzeigen

Mülheim. Gegen 16.00 Uhr entlud sich über Mülheim an der Ruhr ein kurzes Gewitter mit Starkregen und zum Teil auch Hagel, welches zu bisher sechs Einsatzstellen in den nördlichen Stadtteilen führte.

Zur Zeit ist die Berufsfeuerwehr zusammen mit Kräften der Freiwilligen Feuerwehr Mülheim-Heißen an zwei Einsatzstellen tätig. Zum einen wird an der Hansbergstraße ein Ast aus großer Höhe mit Hilfe der Drehleiter abgetragen. Zum anderen versuchen weitere Einsatzkräfte das Eindringen von Wasser in ein Wohnhaus an der Schenkendorfstraße zu verhindern. Hier sind zur Zeit mehrere Tauchpumpen im Einsatz. Beide Einsatzstellen dauern noch an. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen