(Foto: privat)

Duisburg. Perspektiven für angehende Heilerziehungspfleger

Das Recht auf Teilhabe gilt nicht nur für Menschen mit einer Behinderung, sondern für alle Menschen. Gerade in der Ausbildung von Berufen mit chronischen Fachkräftemangel, wie der Behindertenhilfe, kommt ihr jedoch eine besondere Rolle zu. „Insbesondere wenn die Auszubildenden selbst Teilhabe vermitteln sollen, müssen sie diese auch selbst erfahren.“, sagt Marcus Guttmacher-Jendges, Geschäftsführer der LebensRäume Duisburg. Als Betreiber von mehreren Wohnstätten für Menschen mit Behinderung bieten die LebensRäume bereits seit vielen Jahren die Möglichkeit einer Ausbildung für Heilerziehungspfleger an. Bisher jedoch immer nur für das Anerkennungsjahr nach einem zweijährigen schulischen Teil. In diesem Jahr beginnen nun zum ersten Mal drei „PiAs“ ihre dreijährige duale Ausbildung. PiA steht für Praxisintegrierte Ausbildung und sie findet berufsbegleitend in Zusammenarbeit mit dem Duisburger Gertrud-Bäumer-Berufskolleg sowie dem Düsseldorfer Berufskolleg Kaiserswerther Diakonie statt. Auch hier erwerben die Auszubildenden am Ende die staatliche Anerkennung als Heilerziehungspfleger. „Durch die noch engere Verbindung von Theorie und Praxis bekommen die Auszubildenden noch bessere Möglichkeiten theoretische Inhalte mit der Praxis zu verbinden und so berufliche Kompetenzen zu entwickeln“, lobt Norbert Gatz, Pädagogischer Leiter der LebensRäume. So begleitet er die PiAs über die gesamte Zeit und plant mit ihnen gemeinsam Projekte, um die Teilhabe von Menschen mit einer Behinderung zu fördern.

Bei einem Gespräch mit der Geschäftsführung und dem Pädagogischen Leiter wurden den drei Auszubildenden die Möglichkeiten der Teilhabe während der Berufsausbildung bei den LebensRäumen erläutert. Diese wurden von den Dreien überrascht aufgenommen. „Das hört sich wirklich gut an.“, freut sich Meltem Sazak. Sie hat in einer vorherigen Ausbildung als Sozialassistentin bereits Erfahrung in der Arbeit mit Menschen sammeln können und legt nun mit dem Heilerziehungspfleger nach.

Beitrag drucken
Anzeigen