Bürgermeister Frank Tatzel und Stefanie Kaleita (stellv. Leiterin FB Schule-Sport-Kultur), Jack und Lissy wünschen allen Hunden, Frauchen und Herrchen sowie allen Schaulustigen zwei schöne Tage im Underberg-Freibad (Foto: privat)
Anzeige

Rheinberg. Mittlerweile ist es schon fast Tradition in Rheinberg – das Hundeschwimmen im Underberg-Freibad zum Ende der Freibadesaison. Da wird es Zeit für kleine Veränderungen: Aufgrund der großen Nachfrage, wird das Hundeschwimmen gleich an zwei Samstagen stattfinden! Am 26.09. und 03.10.2020 öffnet das Underberg-Freibad die Tore für die Vierbeiner und deren Frauchen bzw. Herrchen jeweils in der Zeit von 12.00 bis 17.00 Uhr.

Mit dabei sind auch in diesem Jahr wieder tolle Aussteller und die DLRG Rheinberg, die mit Kaffee und Kuchen für das leibliche Wohl aller Zweibeiner sorgt. Zusätzlich wird in diesem Jahr auch das Planschbecken mit Wasser gefüllt, damit die etwas kleineren und nicht ganz so mutigen vierbeinigen Gäste auch auf ihre Kosten kommen und nach Herzenslust toben können. Die Schwimmflügelchen der eigenen Kinder/Enkelkinder können aber zuhause bleiben. Für die Landratten unter den Vierbeinern ist das großzügig umzäunte Freibadgelände natürlich auch eine gute Alternative. Herumtollen, spielen, toben und schwimmen – ausdrücklich erwünscht!

Zusätzlich zu den schon bekannten Nachweisen von Hundehaftpflicht und Impfausweis, ist eine vorherige Online-Registrierung aller menschlichen Gäste wegen Corona leider verpflichtend. Diese kann schnell und unkompliziert getätigt werden unter: www.rheinberg-baeder.de.

Wie auch in den letzten Jahren werden die Eintrittsgelder in Höhe von 2,50 € pro Hundenase dem Tierheim Geldern als Vertragspartner der Stadt Rheinberg für die Aufnahme von Fundtieren gespendet.

Beitrag drucken
Anzeigen