Symbolfoto
Anzeige

Emmerich. Am Freitagnachmittag (18. September 2020) gegen 15.30 Uhr kam es an der Kreuzung Weseler Straße / Reeser Straße zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Eine 52 Jahre alte Radfahrerin aus Isselburg fuhr zusammen mit ihrem Lebensgefährten die Reeser Straße in Richtung Rees, als es im Kreuzungsbereich zur Kollision mit einem LKW kam. Der 54 Jahre alte LKW-Fahrer befuhr in die Straße An der Schleuse in Richtung Weseler Straße.

Wie es zu diesem tragischen Verkehrsunfall kommen konnte, ist derzeit noch nicht bekannt. Das Fachkommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen. Zur Unfallaufnahme setzte die Polizei eine Drohne ein und forderte einen Sachverständigen an. Die in den Verkehrsunfall verwickelten Fahrzeuge wurden sichergestellt.

Die Kreuzung wurde voll gesperrt und der Verkehr in Höhe Großer Wall / Ostwall sowie an der Reeser Straße / Schwarzer Weg abgeleitet. Der polizeiliche Opferschutz übernahm die Betreuung der Angehörigen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen