(Foto: privat)
Anzeige

Dinslaken. Eine besondere Überraschung erreichte zum Herbstanfang die Kinder und ihre Familien des Städtischen Familienzentrums Talstraße. Eigentlich planten die Mitarbeiterinnen schon lange ein buntes Herbstfest für die Familien und Freunde des Familienzentrums.

Aber ein Fest auf dem Außengelände war mit den bestehenden Corona-Hygienemaßnahmen keine Option – alles ausfallen zu lassen aber auch nicht. So entstand auf einem pädagogischen Planungstag nach den Sommerferien die Idee von einem Fest zum Mitnehmen. Wie auf einem „richtigen“ Fest sollte es verschiedene Stationen aus verschiedenen Bildungsbereichen geben, eine bunte Mischung für jedes Alter.

Pünktlich zum Herbstanfang durfte jedes Kind der Einrichtung dann eine große Papiertüte mit nach Hause nehmen, gefüllt mit einem Spielbrett für TicTacToe und Sudoku, Rezepten, einem kleinem Waldbuch, einer bebilderten Geschichte vom Kartoffelkönig, Spielideen mit Kreide, Löffeln und Maßbändern und einem Kreativangebot.

„Die Familien können sich ihre Tüte schnappen und loslegen“, erklärt Kita-Leiterin Iris Angenend-Parschat. „Nur die benötigten Naturmaterialien müssen noch gesammelt werden, und das ist ebenfalls eine der 10 Ideen und Aufgaben aus der Tüte.“
Das Team der Einrichtung arbeitete gemeinsam mit viel Begeisterung und Liebe an der Umsetzung und Gestaltung der Tüten. Die leuchtenden Kinderaugen und positiven Rückmeldungen aus den Familien haben alle in dem Plan bestätigt: Das wird nicht der letzte phantasievolle Gruß dieser Art an die Familien bleiben.

Beitrag drucken
Anzeigen