Manfred Steiner (Foto: © St. Augustinus Gruppe)
Anzeige

Neuss. Das Leid der Angehörigen von Menschen mit Demenz ist oft groß. Unsicherheit, fehlende Informationen und Überlastung in Alltagssituationen machen das Zusammenleben für alle Familienangehörigen schwer. Manfred Steiner, Sozialpädagoge im Memory Zentrum, weiß: „Der Austausch mit anderen Betroffenen kann hilfreich sein, um Orientierung zu finden, zu lernen mit den täglichen Herausforderungen umzugehen und neue hilfreiche Strategien zu entwickeln.”

Das Memory Zentrum ist ein Ort der Begegnung rund um das Thema Demenz und soll betroffenen Menschen in jeder Phase und Angehörigen eine Anlaufstelle bieten. Nach einer längeren Corona-Pause trifft sich die offene Angehörigengruppe ab sofort wieder jeden dritten Donnerstag im Monat: 15. Oktober, 19. November und 17. Dezember immer von 17 bis 18 Uhr im Memory Zentrum, Steinhausstraße 40, 41462 Neuss. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Beitrag drucken
Anzeigen