Moderatorin Sandra da Vina (Foto: Marvin Ruppert)
Anzeige

Düsseldorf. Großes Finale im Team-Wettbewerb am 31.10 in der Düsseldorfer Tonhalle – Einzel-Wettbewerbe auf 2021 verschoben

Er gilt als Königsdisziplin des Poetry Slam: der Team-Slam. Dazu tun sich (mindestens) zwei Poet*innen zusammen und performen ihren gemeinsam erarbeiteten Text. Die Performances sind oft besonders überraschend, weil die Slammer*innen unterschiedliche Stile vereinen. Sie sprechen im Chor oder wechseln sich ab, ergänzen einander mit Lautmalereien oder choreografieren ihren Auftritt.  Team-Slams werden wegen des Aufwands selten ausgetragen, was die Einmaligkeit des Finals noch einmal unterstreicht.

Im Rahmen der Deutschsprachigen Meisterschaften sind am Freitag, den 30. Oktober 2020, 14 Teams zu Gast in Düsseldorf. Sie treten in zwei Halbfinals im zakk gegeneinander an. Die sechs besten Formationen ziehen ins Finale ein, das am Samstag, den 31. Oktober 2020, unter der imposanten Kuppel der Düsseldorfer Tonhalle stattfindet. Für die Moderation konnten erfahrene Szene-Größen gewonnen werden: Je ein Halbfinale übernehmen Jean-Philipp Kindler & Meral Ziegler sowie Helge Goldschläger & Marie Gdaniec Das Finale moderieren die Stammmoderatorin der Poesieschlacht im Zakk, Sandra DaVina, und Bernard Hoffmeister vom Pitcher Poetry Slam

Es war ein langes Ringen um das größte Festival der Bühnenliteratur. Kann es auch unter Coronabedingungen stattfinden und seinen lebendigen Charakter trotzdem erhalten? Ursprünglich sollten 230 Teilnehmer*innen zusammen kommen, um in mehr als 15 Veranstaltungen die Besten der Besten im Einzel-Wettbewerb und im Team Slam zu ermitteln. “Auch wenn es schwer fällt: Wir müssen leider sagen, dass wir dieses hochgetaktete, quirlige Festival mit seinen vielen Teilnehmer*innen, zahlreichen Vorrunden, Halbfinals und Finals in diesen Zeiten nicht realisieren können”, resümiert Christine Brinkmann vom zakk, die mit dem Orga-Team und den Slam-Verantwortlichen aus ganz Deutschland lange beraten hat. “Die Teilung des Festivals in die beiden Kategorien finden wir eine tolle Lösung. Nun stehen erst mal die Teams im Rampenlicht und nächstes Jahr laden wir dann die Slammer*innen zum Einzelwettbewerb in Deutschlands heimliche Poetry Slam Hauptstadt ein”, so Brinkmann.

Bereits gekaufte Tickets für alle Wettbewerbe behalten ihre Gültigkeit. Karten für das Finale des Einzel-Wettbewerbs können gegen Tickets für das Team-Finale getauscht werden.

InfoKlick: poetryslam2020.de

Die Veranstaltungen auf einen Blick:

Fr 30.10.2020 18:30h Halbfinale 1 – Team – Poetry Slam Meisterschaften 2020 / im zakk
In dem Halbfinale kämpfen sieben Teams um den Einzug ins Finale. Aber nur vier können es schaffen. Durchmarsch oder knappe Kiste? Bewähren sich die Stars oder drehen Newcomer alles um? Ihr entscheidet. Moderation: Jean-Philippe Kindler & Meral Ziegler
VVK: 15,- € / AK: 20,-

Fr 30.10.2020 20:30h Halbfinale 2 – Team – Poetry Slam Meisterschaften 2020 / im zakk
In dem Halbfinale kämpfen sieben Teams um den Einzug ins Finale. Aber nur vier können es schaffen. Durchmarsch oder knappe Kiste? Bewähren sich die Stars oder drehen Newcomer alles um? Ihr entscheidet. Moderation: Helge Goldschläger und Marie Gdaniec
VVK: 15,- € / AK: 20

Sa 31.10.2020 20:00h Finale – Team – Poetry Slam Meisterschaften 2020 / in der Tonhalle
Finale! In der Tonhalle! Jetzt geht es um die Wurst! Aufregung, Adrenalin pur. Feuert die sechs Teams an, unterstützt diese im Finale. Ihr entscheidet! Moderation: Sandra da Vina & Bernard Hoffmeister
VVK: 20,- €

 

Mit freundlicher Unterstützung des Kulturamtes der Landeshauptstadt Düsseldorf, dem Ministerium für Kultur und Wisenschaft des Landes NRW, der Bürgerstiftung Düsseldorf, der Kunst- & Kulturstiftung Stadtsparkasse Düsseldorf, der LAG Soziokultur.

Sponsoren:
Tullamore Dew,
Mein Einkaufsbahnhof,
WT Akademie Neuss & Düsseldorf,
IBIS Hotel Düsseldorf

Medienpartnerschaft:
WDR

Beitrag drucken
Anzeigen