Symbolfoto
Anzeige

Moers. Am Samstag, 05.12.2020, gegen 00:55 Uhr kam es am Bahnhof in Moers zu einem Widerstand gegen Polizeibeamte. Über Notruf erhielt die Polizei Kenntnis von einer angeblichen Schlägerei am Bahnhof in Moers. Nach Angaben der Anrufer sollten sich an den Bahngleisen mehrere Personen schlagen. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte wurden mehrere Männer angetroffen.

Ein stark alkoholisierter 21-jähriger Mann aus Moers beleidigte und bedrohte die eingesetzten Polizeibeamten. Der 21-Jährige wurde zur Verhinderung von Straftaten in Gewahrsam genommen. Hierbei leistete er erheblichen Widerstand, trat nach den eingesetzten Beamten, beleidigte diese und versuchte sich den Griffen der Beamten zu entziehen. Die Beamten blieben unverletzt.

Gegen den 21-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen