(Foto: pixabay)
Anzeigen

Kreis Kleve/Kreis Viersen/Kreis Wesel. Die Aktion „Heimatessen“ des Niederrhein Tourismus unterstützt die regionale Gastronomie

Weihnachten ist das wichtigste Fest in unserem Jahreskalender. Und auch, wenn das Fest der Liebe in diesem Jahr auf andere Art stattfindet, muss man auf ein exquisites Weihnachtsmenü nicht verzichten. Mit der Aktion „Heimatessen“ findet man auf der Seite des Niederrhein-Tourismus viele Restaurants zwischen Rhein und Maas, die leckere Gans & Co. mit Liefer- oder Abholservice anbieten.

 

Wie wär’s etwa mit einer Gourmet-Box aus dem See Park Janssen in Geldern? Niederrheinische Festtagssuppe als Vorspeise, Backapfel zum Dessert und als Hauptspeise steht Gänsekeule auf der Karte. Lecker klingt auch die Wohnzimmerküche vom Landgasthof Westrich in Bedburg-Hau. Dort empfiehlt man zum Fest eine geschmorte Wildschweinkeule. Das Weihnachtsmenü selbst zusammenstellen kann man etwa beim Nierswalder Landhaus in Goch. Rund um Rehkeule oder Wildragout machen Feldsalat, Selleriecremesüppchen oder Birnencrumble mit Schokoladen-Mousse eine gute Figur.

 

Oder wie wär’s mit Fisch zu den Feiertagen? Das Landhaus Freesmann in Dinslaken hat eine Festtagskarte mit besonderen Spezialitäten zusammengestellt. So werden Edelfischfilets oder Bretonischer Fischeintopf angeboten. Ein Kalbsfilet im Tramezzinimantel empfiehlt das Hotel Restaurant Haus Wilms in Wassenberg. Und serviert neben einer Vorpeise als Kleinigkeit dazu noch Creme Caramel oder eine Florentiner Schnitte.

 

Fertig zubereitet, portionsweise einvakuumiert zum Aufwärmen und Genießen zu Hause: So kann man sein Festtagsmenü beim Restaurant De Wittsee in Nettetal abholen. Klassische Gerichte wie Ochsenbacken oder Gänsekeule stehen auf der Speisekarte. Wer eine Gans knusprig und heiß zugleich bis vor die Haustüre geliefert haben möchte, kann auf das „Gänsetaxi“ der Burg Wegberg zurückgreifen. Die gefüllte Gans für vier Personen wird in Wärmeboxen geliefert und muss im Ofen nur kurz nachgaren. Man kann das Menü aber auch selbst abolen.

 

So geht stressfreies Gänseessen. Und mit der Aktion „Heimatessen“ des Niederrhein Tourismus werden in Coronazeiten auch die Gastronomen der Region unterstützt.

 

https://niederrhein-tourismus.de/einfach-bestellen?_kueche=weihnachtsmenues

 


Den Niederrhein als Urlaubsregion bekannt zu machen und die Region gemeinsam präsentieren:
Das sind die Ziele der Kreise Heinsberg, Kleve, Viersen und Wesel.
Sie haben sich zur Niederrhein Tourismus GmbH zusammengeschlossen.

Beitrag drucken
Anzeigen