(Foto: Feuerwehr)

Xanten. Freitag/Samstag, 18.12.2020/19.12.2020 – Innerhalb der letzten 48 Stunden kam es zu vier Einsätzen für die Freiwillige Feuerwehr Xanten.

Am Freitag wurden mehrere Einheiten um 14:29 Uhr zur Straße “Küvenkamp” in Xanten gerufen. Eine Brandmeldeanlage hatte ausgelöst. Um 21:40 Uhr fuhren ebenfalls Kräfte der Feuerwehr Xanten mit gleicher Meldung zu einem Objekt an der Bahnhofsstraße. Glücklicherweise war es in beiden Fällen zu keinem Brand gekommen, sodass die Einsätze jeweils schnell beendet werden konnten.

Schließlich wurde um 22:39 Uhr die Drehleiter des Löschzuges Xanten-Mitte von der Polizei zur Sonsbecker Straße in Xanten gerufen, um dort polizeiliche Maßnahmen zu unterstützen.

Am heutigen Samstag galt es dann um 13:11 Uhr für den Löschzug Xanten-Nord einen losen Ast aus einer Baumkrone auf dem Lohschen Weg in Xanten-Marienbaum zu entfernen. Nachdem erste Versuche scheiterten, wurde zur Unterstützung die Drehleiter nachgefordert, sodass der Ast letztlich erfolgreich aus der Baumkrone entfernt werden konnte. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen