Die Co-Leiterin des Waldkindergartens, Monika Schmengler (l.), und Geschäftsstellenleiterin Kathrin Hüsch ziehen den Bollerwagen mit dem ehemaligen Weihnachtsbaum der Sparkasse. Über den Umzug der Tanne in ihr Wäldchen freuen sich Benno, Carlotta, Max und Lenn sowie Kita-Helferin Sarah Pohland (Foto: privat)
Anzeige

Alpen. Sparkassen-Weihnachtsbaum wird zur Waldkindergarten-Tanne

Als Weihnachtsbaum stand sie in der Kundenhalle der Sparkasse – nun zog die Tanne zum Waldkindergarten um. „Dort wollen wir sie gemeinsam mit den Kindern einpflanzen“, sagt Monika Schmengler. Die Co-Leiterin des Kindergartens hatte mit Benno, Carlotta, Max und Lenn vier kleine und mit Sarah Pohland eine große Helferin mitgebracht. „Ganz schön mutig“, fand Geschäftsstellenleiterin Kathrin Hüsch den Transport mit Blick auf den mitgebrachten Bollerwagen. Doch die frohgemute Gruppe hatte Glück. Beim Anstieg der Lindenallee zum Wäldchen hinauf überholte sie ein Transporter des Bauhofs. Die netten Gemeindemitarbeiter hielten kurzentschlossen an, hievten die Tanne auf die Ladefläche und fuhren sie zu ihrem Bestimmungsort.

Beitrag drucken
Anzeigen