Die auseinandergebrochene Kastanie im Bereich Nepix Kull ist nicht mehr zu retten (Foto: ENNI)
Anzeige

Moers. Sechs Bäume im Schloss- und Freizeitpark sind nach Pilzbefall und Hitzeschäden nicht mehr zu retten. Zwei Rosskastanien, zwei Rotbuchen, eine Scheinakazie und eine Hybridpappel sind umsturzgefährdet. ENNI Stadt & Service wird sie deshalb zum Schutz der Parkbesucher in den nächsten Tagen fällen. Es handelt sich um große, teilweise prägende Bäume mit einem Stammumfang von bis zu 3,60 Meter.

Die Dürren, die starke UV-Strahlung und der Hitzestress der letzten Jahre haben u. a. den durch den Krankheitsbefall schlechten Zustand der Bäume weiter verschlimmert. Die entfernten Bäume werden ersetzt. Ein Gesamtkonzept wird derzeit erarbeitet.

Beitrag drucken
Anzeigen