(Symbolbild: Polizei)

Meerbusch/Rhein-Kreis Neuss/Düsseldorf/Krefeld. Update 9. März 2021: Mit einer Pressemitteilung vom 23.02.2021 – 15:44 Uhr bat die Polizei um Mithilfe nach einem vermissten 17-Jährigen. Er verließ Anfang Februar (02.02.) seine Wohnanschrift in Meerbusch-Osterath, angeblich um spazieren zu gehen und kehrte nicht nach Hause zurück.

Am Montagabend (08.03.) fand ein Berechtigter auf dem Gelände eines Privatgrundstücks mit See, in Meerbusch-Osterath, den Leichnam des Vermissten im Wasser. Nachdem die Identität inzwischen zweifelsfrei geklärt ist, soll in den kommenden Tagen eine Obduktion Aufschluss über die Todesursache geben. Hinweise auf ein Fremdverschulden beziehungsweise ein Gewaltverbrechen liegen der Kripo derzeit nicht vor. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen