Bioscientia-Standortleiter René Stratenhoff und Sabrina Schuffenhauer (außen), stellvertretende Betriebsratsvorsitzende, übergaben eine Spende in Höhe von 1.550 Euro an die Klinikclowns und die Kinderdiabetologie: an Inga Borgschulte und Andrea Finke (mitte v. l.) (Foto: privat)
Anzeige

Moers. Die Einnahmen einer Tombola spendet Bioscientia Moers an die Stiftung Krankenhaus Bethanien Moers

„Im vergangenen Jahr musste unser traditioneller Adventsbasar wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden. Wir haben uns stattdessen für eine Tombola entschieden. Sie wurde sehr gut angenommen, getreu dem Motto: ‚Lose kaufen und Gutes tun‘“, erklärt Sabrina Schuffenhauer, stellvertretende Betriebsratsvorsitzende der Bioscientia Moers. Die Spende in Höhe von rund 1.500 Euro nahmen Andrea Finke von der Kinderdiabetologie des Krankenhauses Bethanien und Inga Borgschulte von den Klinikclowns am Montag, dem 22.02.2021, entgegen.

„Vielen Dank, dass Sie an die Kinder gedacht haben und Ihren Erlös spenden. Sie helfen uns damit sehr, wieder Freizeitaktivitäten für ‚Diabetes-Familien‘ zu organisieren, um den Zusammenhalt zu stärken“, so Kinderdiabetologin Andrea Finke. „Die Kinder haben am meisten unter der Corona-Pandemie zu leiden, durch Kontakteinschränkungen und Schulschließungen“, erklärt Bioscientia-Standortleiter René Stratenhoff seine Entscheidung.

Beitrag drucken
Anzeigen